Die Kräutermanufaktur Val Müstair

liegt im wunderschönen Val Müstair  im Kanton Graubünden, genauer beschrieben in Valpaschun ein Weiler das sich auf 1771 m.ü.M. an der Sonnenseite des Tales befindet. Die Sprache der Mehrheit im Münstertal ist bis heute Jauer, ein Dialekt des bündnerromanischen Vallader.  Das Val Müstair ist ein teil des Naturpark  UNESCO Biosphärenreservat. Sein Fluss, der Rombach, kann als einer der letzten in einem Schweizer Haupttal frei fliessen.

Die Kräuter die auf dieser Höhe angepflanzt werden, wachsen langsam, die Sonneneinstrahlung ist intensiver und konzentrierter auf dem Boden durch die klimatischen Bedingungen, das fördert bei den Pflanzen die Entwicklung von intensiveren Aromen und Heilkraft.

Die angebauten Kräuter sind ausschliesslich biologisch und einige Sorten sind von Pro Species Rara

wo ich seit jahren als Sortenbetreuerin, bedrohte Gartenpflanzen  anbaue zur Vermarktung und 

Erhaltung.

Mein Betrieb ist ausgezeichnet von Pro Species Rara mit dem Gütesiegel Garten-, Acker- und Zierpflanzen.

Mit der Bioterra - Gartenplakette kennzeichnet man die Idee des biologischen, naturnahens Gärtnerns.

Hier wird bewusst nach ökologischen Kriterien gearbeitet, hier gibt es Raum für Biodiversität. Es wird

auf Torf, chemisch-synthetische Dünger sowie Pestizide verzichtet.

Der ganze Betrieb wird mit Mond- und Naturrhythmen beschaft.

Es wird  nur mit eigenem angebauten CMC Kompost gearbeitet.

Die ganze Arbeit in der Manufaktur wird von Hand gemacht.

Die Pflanzen die wir von Hand setzen oder säen werden von Hand gepflückt und verarbeitet.

© 2023 

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon